[Index]

[Eigenschaften] [Ausbaustufen + Preise] [Screenshots] [Bestellung] [Version] [Downloads] [FAQ] [Links] [Kontakt + Impressum]


Decotrainer - Eigenschaften

Programmversionen

  • Demo: ein Beispieltauchgang, alle Analysemöglichkeiten, kostenfrei
  • Sporttaucher: Tauchgänge mit Luft, ohne Gaswechsel
  • Tec Taucher: alles ist möglich

Sicherheitskonzepte

  • Bühlmann: Alle 8 Bühlmann-Modelle, alle von Bühlmann eingeführten Sicherheitszuschläge, auch für Risikotaucher
  • Gradienten-Faktoren GF Lo und GF Hi nach Erik Baker
  • Deep Stops nach Richard Pyle
  • Tauchgangsanalyse: Aus Tauchcomputern ausgelesene Tauchgänge können analysiert werden, z.B. durch Berechnung der Gradientenfaktoren aus dem Tauchgangsprofil.

Unterstützte Tauchgeräte

  • Offene Tauchsysteme (OC, SCUBA)
    - AMV während des Tauchgangs und AMV auf Deko separat einstellbar
  • Geschlossene Tauchsysteme (CCR = Closed Circuit Rebreather).
    - Partialdruckberechnung aus simuliertem Atemkreislauf
    - exakte Verbrauchsberechnung
    - Berücksichtigung von p(O2) Änderungen durch Abstiege mit ungeeignetem
      Diluent und/oder Notaufstiege,
      z.B. Sauerstoff- Off- Situation
    - Wechsel des Setpoints für den Sauerstoff-Partialdruck
    - automatische Setpoint-Wechsel während der Abtauchphase und in der Austauchphase
    - Bail Out
  • Halbgeschlossene Constant-Flow Tauchsysteme (SCR = Semi Closed Circuit Rebreather) vom Typ Dräger Dolphin
    - Partialdruckberechnung aus simuliertem Atemkreislauf
    - exakte Verbrauchsberechnung.
  • Tauchsystem während des Tauchgangs wechselbar

Atemgase und Gaswechsel

  • Luft, Nitrox, Trimix, Heliox, Sauerstoff:
    frei programmierbare Gaswechsel während der Abtauchphase und in der Austauchphase
  • Gasmixer mit Berücksichtigung von END (Equivalent Nitrogen Depth) und MOD (Maximum Operation Depth)
    Best Mix für eine gewünschte Einsatztiefe
  • Gasverbrauch für jede verwendete Gasart, auch beim CCR
  • Gasverbrauch für die Aufstiegspahse (z.B. Bail-Out) separat berechenbar
  • Gegendiffusionsberechnung und -Quantifizierung
  • Warnung bei kritischer Gegendiffusion

Abtauchplanung und Austauchplanung

  • variable Abtauchgeschwindigkeiten
  • variable Auftauchgeschwindigkeiten
  • Anpassbare Dekotiefen
  • Bubble Check
  • Gaswechsel (maximal 6)
  • automatsich berechnete, partialdruck- optimierte Gaswechsel
  • Setpoint p(O2) Wechsel

Bergsee usw...

  • Bergsee: frei wählbarer Luftdruck, auch aus der Normalnull-Höhe zu berechnen.
  • für Süß- und Salzwasser kalibrierbare Tiefen. Temperatur und Salzgehalt werden berücksichtigt.
  • Flugverbotszeit
  • Wiederholungstauchgänge

Grafische Darstellung, Ausgabe

  • alle relevanten Parameter werden zu jedem Zeitpunkt dargestellt:
    Zeit (Runtime), Tiefe, END (äquivalente Stickstoff-Tiefe), Sauerstoff-Partialdruck, Sauerstoffexposition in Form von CNS % und OTU , GF, absoluter Druck, Atemgas-Zusammensetzung, absolute Sättigung, Sättigung bezogen auf die Wasseroberfläche, Ggendiffusion
  • Sättigung kann für jeden Punkt des Tauchgangs betrachtet und nachträglich analysiert werden
  • Animierte Darstellung der Tauchgangsberechnung
  • Alle Gewebe-Koeffizienten für die Sättigung mit Stickstoff und Helium sind darstellbar
  • Runtime-Tabelle, vom Benutzer anpassbar
  • Reportausgabe mit Druckvorschau, auch mit Tauchgangsgraphik

Daten Ein- und Ausgabe

  • Ein- und Ausgabe mit allen Einstellungen und Tauchgangsdaten im Decotrainer- eigenen Datenformat
  • Import und Export von Daten im UDDF Format
  • Import von Daten im Shearwater- CSV Format

Das Programm ...

  • ist durchgehend in deutscher Sprache
  • ist frei von Viren, Spyware oder anderer Malware
    Das kann ich garantieren, weil ich das Programm selbst geschrieben habe und weiß, was “drin steckt”
  • bietet eine kostenlose, zeitlich unbegrenzte Update-Garantie für lizensierte Benutzer

Systemvoraussetzungen

  • Betriebssystem: ab Win95 (Windows XP oder 7 empfohlen), auch 64 bit Betriebssysteme
  • Benutzer muss Administrator-Rechte haben
  • Bildschirmgröße: 1280 Pixel x 1024 Pixel oder größer empfohlen
    läuft aber auch auf kleineren Displays, z.B. 10“ Netbooks, mit Einschränkungen bei der Darstellung aller Fenster
  • Prozessor: “schneller” Prozessor empfohlen
  • Arbeitsspeicher: 512 MB oder mehr empfohlen
  • Festplattenspeicher: unkritisch
  • Decotrainer muss entweder per Software-Schlüssel oder per Hardware-Schlüssel freigeschaltet werden. Der Software- Schlüssel gilt nur für einen Rechner und ist nicht übertragbar. Der Hardware- Schlüssel ist übertragbar.

 

[(c) www.Decotrainer.de - Dr. Armin Rauen]

(nicht sichtbar) Anzahl der Seitenaufrufe: [Counter]